Rich Dad Poor Dad -Buchbesprechung

So gut wie jeder hat es in seinem Bücherregal oder schon mal davon gehört: Rich Dad Poor Dad ist eins der meistverkauften Büchern, wenn es um das Thema Finanzen und Finanzmindset, neudeutsch: Money Mindset, geht. Wie Rutger Bregman in Utopien für Realisten schrieb, lesen wir alle mittlerweile dieselben Bestseller, allerdings habe ich sehr stark das Gefühl, das nicht alle daraus das lernen, was man lernen kann.

Das Leben ist ein stetiges Lernen

Nach all den Motivationsgurus (ich zähle mich mit dazu ;)), den Achtsamkeitscoaches und den Money Mindsetttern müssten wir alle auf dem Weg sein, das Beste aus unserem Leben herauszuholen. Sind wir das? Wie ich oft feststelle, sind viele nicht bereit den Schritt zu gehen, der dafür nötig ist. Immer wieder höre ich: Sag mir doch einfach, was ich tun soll, dann setze ich das um. Doch das ist nicht der Sinn. Auch nicht der Sinn von einem Buch wie Rich Dad Poor Dad.

Du, es bist immer du

Was wie eine Kitschromanüberschrift klingt, ist mein voller Ernst. Du bist die einzige Macht, die du steuern kannst. In dem Buch wird das sehr deutlich beschrieben. Noch mehr als nur auf die Finanzen bezogen. Rich Dad Poor Dad zeigt sehr schön auf, was den erfolgreichen Menschen in seinem Kopf von dem nichterfolgreichen Menschen unterscheidet. Dabei picke ich mir einen Teil raus, der gar nicht im Fokus des Buches steht und dennoch bei mir enorm hängen geblieben ist.

Natürlich ist die Frage an sich schon einen Artikel wert. Allerdings geht es mir in diesem Abschnitt nicht darum. Darauf kommen wir später. Mir geht es um die Möglichkeiten, die sich eröffnen. Viele Menschen sehen einen Pfad. Einen einzigen Pfad. Sobald dieser Pfad ein ungewolltes Hindernis hervorbringt, versuchen sie, dieses Hindernis so lange wegzuschieben, bis sie, meistens leider aufgeben. Erfolgreiche Menschen suchen so lange nach Möglichkeiten, bis sie an dem Hindernis vorbei sind. Dabei muss es nicht zwangsläufig so sein, dass sie das Hindernis lösen. Das ist sogar in den seltensten Fällen so. Sie suchen sich aktiv neue Pfade. Kleine, die sie verfolgen. Davon führen einige zu weiteren Hindernissen und einige weiter und zurück auf dem eigentlichen Pfad.

Du willst es als Erste wissen?

Bleibe immer auf dem Laufenden, welche Bücher ich bespreche, wie sie mein Denken verändern und was ich für das agile Mentoring darausziehe. Melde dich jetzt zu meinem Cleverletter an.

Sieh deine Möglichkeiten

Es gibt nicht nur den einen Weg. Eine Krise wie Corona zeigt das sehr deutlich. Wo Personal Trainer:innen eigentlich von dem persönlichen Kontakt leben, macht es das digitale Zeitalter möglich, dass sie ihr Geschäft kontaktlos aufziehen. Und auf einmal reihen sich mehrere Geschäftsideen vor ihnen auf, die sie verfolgen können. Und am Ende wird sich eine davon ausgehen und ihr Business, das sie anfangs verloren glaubten, retten. Über die harte Arbeit, das Durchhaltevermögen und die Beharrlichkeit spreche ich in dem Moment nicht, da ich erstmal möchte, dass du verstehst, wie viele Möglichkeiten sich für dich ergeben können. Diese Möglichkeiten zu sehen, ist der erste Schritt auf einem erfolgreichen Weg.

Und genau darum geht es für mich in Rich Dad Poor Dad. Natürlich auch um Begriffe wie Verbindlichkeiten und Vermögenswerte und wie du Geld für dich arbeiten lässt. Aber im tiefen schlummert hier ein Ratgeber, der dir zeigt, wie der Autor es geschafft hat, zu Geld zu kommen, indem er Möglichkeiten sah und sieht. Diese Möglichkeiten sind so individuell, dass es dafür kein Schema F, keinen Fahrplan gibt.

Werde zur Macherin

Wie du herausfindest, deine Möglichkeiten clever zu nutzen, erzähle ich dir in meinem eBook. In einer Schritt für Schritt Anleitung erfährst du, wie deine Pläne auf Kurs bringst und dich nach deinen Zielen ausrichtest.

Das wird dein Jahr.

Hast du Probleme damit, deine Ziele und To-dos zu definieren und in einem Trello-Board festzuhalten, melde dich gern zu meinem kostenlosen Planungscall an, indem wir über deine Aufgaben sprechen und ich dir erste Tipps und Tricks gebe.

Öffne dich

Sei nicht emotional gefangen, habe keine Angst oder zumindest wenig und trau dich mal etwas. Das sind die drei Zutaten, um dich offen gegenüber deiner Möglichkeiten zu zeigen. Um wirklich etwas aus deinem Leben zu verändern.

Investiere Zeit bevor du Geld investierst

Eine weitere Schlüsselmessage in dem Buch ist die obige: “Investiere Zeit bevor du Geld investierst”. Und das gilt nicht nur für Aktien und Anleihen. Sammle erst alle notwendigen Informationen, bilde dich weiter und dann kannst du dein Geld investieren. Bei Online-Coachings, Webinaren und Weiterbildungen gilt das ebenso. Überlege dir ganz genau, wohin du gehen möchtest, investiere die Zeit, um auf kostenlose Infoveranstaltungen zu gehen und investiere dann erst das Geld in die für dich richtige Weiterbildung. Blind darauf los, nur um ein Zertifikat in der Hand zu haben, wird dich am Ende nicht dorthin bringen, wo du gern hinmöchtest.

Das regelmäßige Training

Hier denkt man automatisch an den Sport, dabei ist das geistige Training unumgänglich um zu finanziellem Erfolg zu gelangen. Oder zur Disziplin. Egal ob wir an unseren Körper, an unseren Kopf, an unser Konto oder an unser Umfeld denken – alles lässt sich trainieren und von uns formen. Wir haben es in der Hand. Mit dem regelmäßigen Training gelingt in allen oben genannten Bereichen der Fortschritt, der am Ende zu dem gewünschten Ergebnis führt.

Bilanz ist everything

Ein weiterer Gleichklang ist die Bilanz, die sich auf alles herunterbrechen lässt. Denken wir an das Wort Bilanz, dann bringen wir es sofort mit Buchhaltung in Verbindung und meistens auch mit etwas sehr komplexem. Es hilft nichts: Möchtest du erfolgreich sein, musst du dich mit der Bilanz auseinandersetzen und sie im besten Fall beherrschen.

Willst du einen Traumkörper haben?

Willst du einen starken, unbändigen Willen?

Willst du dein Konto auf einem guten Level halten?

Willst du dein Umfeld verändern?

Wie du siehst, kannst du die Bilanz auf wirklich alles herunterbrechen. Möchtest du vorankommen, dein Leben nach deinen Ideen und Träumen leben und nicht mehr nur auf der Stelle stehen und anderen dabei zu schauen, wie sie ihr Leben in die eigenen Hände nehmen, dann solltest du dich um deine Bilanz kümmern und darum Möglichkeiten zu sehen.

Ich kann dir helfen, sowohl deine Bilanz zu analysieren, als auch deine Möglichkeiten zu verstehen und dir einen Weg dazu ebnen. Du kannst es in meinem eBook allein lernen oder in einem 1:1 Coaching mit mir. Melde dich dafür zu einem ersten Kennenlerngespräch an.

Das Buch Rich Dad Poor Dad ist für mich eine absolute Empfehlung für die, die es noch nicht gelesen haben und gehört abseits von Finanzratgebern für mich eindeutig zur Persönlichkeitsentwicklung dazu. Über das Buch lässt sich noch so viel mehr schreiben, aber ich wollte es erstmal auf die für mich bedeutenden Kernaussagen reduzieren.

(Visited 68 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.